11.03.2010 POL-F: 100311 – 329

Es folgt ein Auszug der polizeilichen Pressemitteilung.

Innenstadt: Fahrradkurier schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall heute Mittag gegen 13.45 Uhr in der Taunusanlage wurde ein 34-jähriger Fahrradkurier schwer verletzt.

Aus bislang ungeklärter Ursache war der Kurierfahrer auf der Abbiegespur zur Junghofstraße mit einem Sattelzug kollidiert und zu Boden geschleudert worden. Mit schweren Verletzungen wurde er in einem Krankenhaus aufgenommen. Es besteht keine Lebensgefahr.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Taunusanlagezeitweise gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Zur Feststellung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger eingeschaltet.

In diesem Zusammenhang sucht die Polizei Zeugen des Unfalls. Sachdienliche Hinweise werden vom zuständigen 13. Polizeirevier unterTelefon 069 – 755 11300 entgegengenommen.

(André Sturmeit, Telefon 069 – 755 82112)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Frankfurt am Main
P r e s s e s t e l l e
Adickesallee 70
60322 Frankfurt am Main
Telefon: 069/ 755-00
Direkte Erreichbarkeit von Mo. – Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) oder Verfasser (siehe Artikel)
Rufbereitschaft: 0173-6597905
Fax: 069 / 755-82009
E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de
Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s